© 2019 TELEMARKCLUB ENGELBERG

ARCHIV - ALTS

 

BØR 2018

BØR (Sonntag, 23.12.2018 um 18:00) beim Schanzentisch Titlis Schanze

 

"Telemark Gemütlichkeit im Schanzenstübli".

 

Das war der Fredy 2018

Lammsam und schonend, während 6 Stunden unter ständiger Intensiv-Betreuung von ChefSchmidli und ChefJenx und mit Hilfe des Thymianwedels sanft und liebevoll bauch- und rückengepinselt drehte der Fredy seelig seine Runden - bis zur perfekten Gahrung. Der Rest ging ziemlich schnell...war aber lammgenehm und saugmüetlich. Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Helferinnen und Helfer, Mitesserinnen und Mitesser, Wandererinnen und Wanderer...und allen Anderinnen und Anderen auch noch.

Schön isch's gsey,

Schad isch's vorbey.

Zwänzg-nuinzä isch ja gley,

De sindr widr drbey.
 

Zerscht gammer aber ufd schey.

Äs chuäled ja scho chley.

Preys!

Das war BØR 2018 - Season Opening
Häitørä Huøär - war das schøn am BØR... zuerst intensives Aufwørmen in Bini's Høisli, dann ein kurzer, knackiger Aufstieg Richtøng Stapfmattli und dann das Rønnen: unter Einsatz letzter Krøfte und unter vøllem Risiko kløtterten wir Richtung taløiswørts. Beim gnadenløsen Tørrichtør Mäsi wurde hektisch angeføllt und dann øifengeføllt øif den Äschbøden. Da gab es dann endlich etwas førs Gmiät... Gliäøwey (Merci Bliämli)... denn Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze und nochley Schwørze... Merci Bini, Merci an alle die geholfen und organisiert haben... See you BØR 2019
 
Das war die GV 2017
 
Fredy 2017
Schöne Traditionen soll man pflegen. In diesem Sinne organisierte der Telemark Club am Samstag, den 23. September 2017 einen Kombianlass für alle Wanderenthusiasten und Liebhaber des gegrillten Lammfleischs.
Gewandert wurde wenig, Fleisch gegessen hingegen viel.
​​Sieben Stunden lang bis zur Perfektion gegart - ​​das war der Fredy 2017 (dä, wo am Spiess isch)
Herzlichen Dank an die Helfer, die den-Grill-zur-Verfügung-Steller und die Mitesserinnen und Mitesser
 
Vereinsausflug nach Mürren zu Otti & Ruth / TelemarkOnly Event am Schilthorn vom 6./7. Mai unter dem Motto: "d'Schöiflä n'öifä"

Eine äusserst motivierte Delegation von 10 VertreterInnen (und einem potentiellen Neumitglied) unseres TCE reisten exzellent organisiert an diesen einmaligen Event, für welchen das Schilthorn exklusiv für Telemärkler reserviert war. Neben dem genussvollen Telemärklen kamen natürlich auch das gesellige Beisammensein, das Treffen von alten Bekannten, das Knüpfen von neuen Bekanntschaften und die geografisch-gebirgstechnisch-himmelsrichtungs-orientiert-und-kulturgeschichtlich-fokusierten Aspekte nicht zu kurz. Unter dem besagten Motto wurden vor Allem am Sonntag die feinen Details der Powder-Telemark-Fahrtechnik analysiert. Zudem wurden die möglichen fahrtechnischen Entwicklungsmöglichkeiten vertieft diskutiert und bei besten Verhältnissen nicht nur praktisch umgesetzt, sondern auch mental in der Ausführung regelrecht zelebriert. Verborgene Talente und schlummernde Potentiale wurden in der Folge enthüllt, was erfreulicherweise wiederum zu individuellen telemarktechnischen Bewusstseins-Erweiterungen führte. Dabei hat sich (zumindest nach Meinung der 11-köpfigen Projektgruppe) eine für den Telemarksport wohl wegweisende Erkenntnis heraus kristallisiert, die hier nachfolgend in der Fachsprache festgehalten sei:  
Wotsch's im Pulver fahrä lah - de muesch d'Schöiflä n'öifä hah.
 
 
Herzlichen Dank an Otti und Ruth für die Gastfreundschaft und den lustigen Abend im Hotel Bellevue.
 
Telemark Happening vom 29. April 2017
 
Säsong-Eröffnig 07.01.2017, Brunnihütte

Einen roten Faden hatten wir zwar keinen - jedoch einen weissen Streifen (eine praktisch lückenlos zusammenhängende Schneedecke zwischen Brunnihütte und Ristis).

16 Telemärkler sind erschienen (einä hed zwar immer ey Jochpass wellä), g'hörig Schwarzen gab's, lustig und gesellig war's...und ein nettes Gruppenfotti gits jetz au.

Herzlichen Dank an's Brunnihütten-Team und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern - Allnä ä guäti Säsong!

 
GENERALVERSAMMLUNG 25.11.2016, BÄNKLIALP
 

Der "Rote Faden" zählt 248 Anwesende (ungefähr)... der Rest war auch lustig...

Mehr anzeigen
 
HERBSTWANDERUNG SPANNORTHÜTTE 15.08.2016
 

Huärä schön wars... z'Fuäss obsi auf die Spannorthütte... zur Hurschläri go d'Spannörter und de Ritschi losen ... wer s'nicht kennt soll sich Mal d' "Hüttä us Schtäi" vom El Ritschi anhören...

 
DSC01983